März 13, 2017

Natur und Kultur in Portofino



Geführte Wanderung am Berg Portofino

Das Vorgebirge zwischen Camogli und Santa Margherita südlich von Genua ist  ein Naturschutzgebiet (Riserva Regionale di Portofino).  Die  Landschaft des mediterranen Buschwaldes in Ligurien besteht vor allem aus Olivenbäumen, Buchen, Steineichen und Kastanienbäumen.   

Steil über dem Meer befindet sich diese natürliche Oase und eine Art Musterkollektion mediterraner Pflanzen auf dem 610 m hohen Portofino Berg. Seit 1977 gehört dieses Gebiet zum Regionalpark von Portofino. Die Struktur des Parks wird bestimmt von steilen Felsen über dem Meer und von mit Olivenbäumen bewachsenen Abhängen.

Insgesamt gibt es im Wald mehr als 900 Pflanzenarten, darunter in erster Linie Nadelbäume, Strandkiefer, Aleppokiefer, Eichen, Erlen, Eschen und die schöne Macchia Mediterranea – ein Buschwald aus Wolfsmilch, Stechpalme, Goldregen, Myrte, Thymian, Erika, Lorbeer, Erdbeerbaum, Ginster – und viele andere Pflanzen aus der Zone. 12 Pfade führen durch die üppige Vegetation enlang der Abhänge der Berge.

Wir bieten Ihnen die schönste Wanderführungen:

1. Geführte Wanderführung: San Fruttuoso di Camogli - Portofino: (Für erfahrene Wanderer).  Hier starten wir in Camogli, der Fischenort an der Riviera mit dem schönen Hafen und die Seepromenade. Nach einer Spaziergang in Camogli nehmen wir die Fähre nach San Fruttuoso di Camogli. Hier befindet sich die aus dem X Jh. Abtei die nur zu Fuß oder via Mare erreichbar ist. Die Wanderung startet in San Fruttuoso und nach ca. 3 Stunden erreichen wir Portofino. Rückfahrt ebenfalls mit dem Boot von Portofino nach Santa Margherita Ligure

2. Leichte geführte Wanderung Ruta / S. Rocco di Camogli - Portofino: Diese Leichte Wanderung streckt sich über den Berg von Portofino. Startpunkt ist Ruta di Camogli oder die schöne Ortschaft San Rocco. Nach ca. 3-4 Stunden erreichen wir Portofino. Nach einer Pause in der mondänen Ortschaft nehmen wir das Boot nach Santa Margherita Ligure.

portofino3. Geführte Wanderung Panoramaweg Santa Margherita Ligure - Portofino: Auf der östlichen Seite des Parks verläuft die berühmte kurvige Panoramastraße direkt neben der Meeresküste und verbindet den Ort Santa Margherita Ligure mit Portofino. Neben dieser Straße wurde im Jahr 2007 ein Fußgängerweg geschaffen. Die Promenade ist bei den Besuchern sehr beliebt, da sie einen schönen Ausblick auf den Golf des Tigullio bietet. Dieser kurze und einfache Wanderweg (1,30 Stunden) bietet die Möglichkeit, S. Margherita Ligure und Portofino (eines der beliebtesten Touristenziele der Welt) sowie die bezaubernde Bucht von Paraggi zu besichtigen. Die leichte Wanderung / Spaziergang dauert ca. 1,5 Stunde und beeendet in Portofino. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Boot nach Santa Margherita.

Portofino: Seit Mitte des 19. Jhs. ist Portofino bei den deutschen, englischen und nordamerikanischen Touristen besonders geliebt. Die hohen und farbenfrohen Häuser stehen in Portofino an der berühmten Piazzetta und spiegeln sich in der strandlosen Bucht. Der Hafen ist voll von Luxusyachten und unter den Arkaden – mit ihren charakteristischen Spitzbögen – befinden sich zahlreiche Boutiquen, Bars und Restaurants. Portofino ist aber nicht nur ein mondäner Ort, sondern auch reich an Geschichte und zudem ist er ein perfekter Ausgangspunkt für Trekking Liebhaber.

 

Info
 
Dauer der Tour: 7  Stunden
Der Treffpunkt mit der Wanderführerin kann flexibel vereinbart werden, üblicherweise ist dieser um 9:30 Uhr in Recco unter der Eisenbahnbrücke, oder am Bahnhof von Santa Margherita Ligure  oder Camogli.
 
Tour: 250,- €  bis 25 Personen -  für jede weitere Gast, werden 2 Euro pro Person verrechnet .